VW RNS 510 – Groß und stark

Quelle: Volkswagen – RNS 510

Die Abkürzung VW RNS 510 steht für das Radio- und Navigationssystem 510 aus dem Hause Volkswagen. Es zählte zwischen 2010 und 2012 zu den Besten Navigationsgeräten von Volkswagen und wurde 2012 abgelöst von den Navigationsgeräten Discover Media und Discover Pro nach der Vorstellung des damals neuen Golf 7. Das RNS 510 wurde von 2010 bis 2015 in den Modellen Multivan, Caravelle, California und Transporter verbaut.

Allgemeiner Überblick über das VW Navi

Das RNS 510 ist ein 16,5 (6,5 Zoll) cm großes und resistives Touchscreen, das heißt es führt Befehle auf Druck auf. Die Auflösung des Bildschirms liegt bei 640×480 Pixeln. Serienmäßig verfügt das RNS 510 über einen CD-Player mit MP3-Funktion und ein DVD-Player, der aber ausschließlich Filme im DVD-Format abspielen kann. Des Weiteren ist ein SD-Karten-Slot sowie eine 30 GB Festplatte eingebaut. Auf dieser kann zum Beispiel Musik abgelegt werden. Ein starkes Plus des RNS 510 ist die serienmäßige Sprachsteuerung, über die viele Funktionen ausgewählt werden können.

Gerätefunktionen

Der DVD-Player im VW Navigationssystem kann alle Filme im DVD-Format abspielen und auf dem Bildschirm anzeigen. Jedoch ist für Beifahrer und Personen, die auf der Rückbank sitzen, das schauen von Filmen während der Fahrt nicht möglich. Aus Sicherheitsgründen wird bei der Fahrt der Display schwarz und es ist nur noch der Ton des Films zu hören.

Das RNS 510 verfügt nebenbei auch eine Verkehrszeichenanzeige und bei Fahrzeugen mit Multifunktionskamera über eine Verkehrszeichenerkennung. Außerdem bietet das RNS 510 die Picturenavigation sowie einen Import für Reiseführer-Daten und Personal POI´s.

Der Empfangsbereich des Radios verfügt über UKW und MW.

Das RNS 510 verfügt auch über zahlreiche Schnittstellen. Hierbei können Rückfahrkamera, Multifunktionslenkrad, Multifunktionsanzeige, CD-Wechsler oder aber auch ein AUX-Eingang optional verbaut werden.

Das RNS 510 verfügt über kein serienmäßiges Bluetooth. Dies kann beim Kauf eines Neuwagens nur durch Mitbestellung der Mobiltelefonvorbereitung Plus oder Premium erworben werden.

Updates

Für ältere Modelle von Volkswagen ist es möglich Updates auf die neueste Firmware zu machen. Vorteile eines solchen Updates sind auf jeden Fall, dass das RNS 510 stabiler und flüssiger läuft und ein paar neue Funktionen hinzu kommen. Darunter zum Beispiel das Hinzufügen der Climatronic-Anzeige. Kleiner Nachteil ist aber, dass diese Updates nicht ganz risikofrei sind und das Gerät auf Fehler beim Updaten stößt. Meistens kann man dann aber noch zur alten Version zurückkehren.

Zusätzlich kann man die vorhandene Firmware modifizieren. Diese modifizierte Firmware ist inoffiziell, aber im Internet auffindbar. Diese Firmware ermöglicht TV-Empfang, das Ansehen von Filmen während der Fahrt sowie eine Unterstützung für SD-Karten, die größer als 32 GB sind.

Ein Update der Karten ist ebenfalls möglich. Diese Updates können aber nur mit einer original DVD von Volkswagen durchgeführt werden. Nachteil dieser DVD ist ganz klar der Preis, der mit 179 Euro nicht gerade billig ist. Die DVD ist bei jedem VW-Händler und im Online-Shop erhältlich. So kann jedes VW Navi auf dem aktuellsten Stand gehalten werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.